TWEETS | @TeamTirinzoni

FACEBOOK

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

RÜCKBLICK KANADA 25.10.-11.11.2014

Geschrieben von TeamTirinzoni am .

Neue JackenSeit gestern zurück aus Kanada können wir auf erfolgreiche zwei Wochen zurückblicken.

Am Grand Slam in Selkirk durften wir zum ersten Mal diese Saison auf Arena-Eis spielen. Die gesamte Atmosphäre mit den Scheinwerfern, den Fernsehkameras, den Zuschauern und dem Duft nach frischem Popcorn ist jedes mal wieder ganz speziell und es macht einfach Spass an solchen Turnieren zu spielen. Und wenn wir uns dann übers Tie-Break für die Playoffs qualifizieren, dann machts doppelt Freude. Leider war dann im 1/4-Final das Turnier für uns zu Ende und wir konnten nur noch als Zuschauer dabei sein.

Nach dem Grand Slam reisten wir, ausgerüstet mit neuen, warmen Jacken von Winnipeg nach Saskatoon an den zweiten Slam Event. Dieses Turnier war wieder in den gewohnten Umgebung, nämlich im Nutana Curling Club. Im Triple-Knock-Out hat man drei Wege sich für die Playoffs zu qualifizieren. Entweder über die A-, B- oder C-Road. Diesmal wählten wir den strengsten der drei Wege, nämlich über die C-Road. Anstatt vier Spiele benötigten wir sechs um uns für die Finalspiele zu qualifizieren. Diesmal gewannen wir den 1/4-Final gegen das schwedische EM-Team (Hasselborg) und wurden dann erst im 1/2-Final vom schottischen EM-Team (Muirhead) gestoppt. Damit beendeten wir dieses Turnier auf dem 3. Schlussrang.

Nun freuen wir uns auf die etwas ruhigere Zeit und konzentrieren uns auf Techniktraining, Fitness und die Familie. In gut drei Wochen reisen wir bereits wieder nach Kanada ans Canadian Open (GSoC), welches vom 9.-14. Dezember in Yorkton (SK) stattfindet.

 

RÜCKBLICK EM-TRIALS LANGNAU 15.-19.10.2014

Geschrieben von TeamTirinzoni am .

Hinfallen - aufstehen - weitergehen und das nächste Mal besser machen!

RÜCKBLICK WOMEN'S MASTERS 2014

Geschrieben von TeamTirinzoni am .

Ein weiterer Final in den Büchern. 5-1 lautet unsere Bilanz am diesjährigen Women's Masters. Leider konnten wir unseren Titel dieses Jahr nicht ganz verteidigen und mussten uns mit dem zweiten Platz begnügen. Schade, aber insgesamt trotzdem ein erfolgreiches Wochenende.

Jetzt gönnen wir uns zwei Tage Erholung. Am Mittwoch starten dann bereits die EM-Trials in Langnau i.E. Details, Resultate und Spielplan unter www.curling.ch.

WOMEN'S MASTERS BASEL 10.-12.10.2014

Geschrieben von TeamTirinzoni am .

Für einmal bleiben wir im Land! Am kommenden Wochenende spielen wir in Arlesheim am Women's Masters. Aus unserer Sicht ist es das beste Turnier in der Schweiz und wir freuen uns jedes Jahr von neuem drauf. Der Spielplan und die Resultate werden auf www.womensmasters.ch laufend aktualisiert. Noch direkter und aktueller sind sie aber vor Ort, wir freuen uns über jeden Besuch!

RÜCKBLICK SLCC 2014

Geschrieben von TeamTirinzoni am .

neue DressBereits hat wieder eine neue Woche begonnen und wir können auf ein weiteres erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Das erste CCT Turnier dieser Saison lockte uns weit in den Norden nach Stockholm. Bereits kurz nach der Ankunft am Donnerstag stand das erste Training auf dem Programm. Zwei mal 30 Minuten war es jedem Team erlaubt, um sich mit der Halle, dem Eis und vor allem den Steinen vertraut zu machen. Nach dem Training hatten wir noch etwas Zeit, um etwas durch die Gassen von Stockholm zu schlendern. Zudem konnten wir endlich die lang ersehnten neuen Kleider in Empfang nehmen!

Das stark besetzte Turnier startete für uns am Freitag Morgen gegen das schwedische Team um Margaretha Sigfridsson. Wir erwischten leider keinen guten Start und mussten uns klar geschlagen geben. Das zweite und dritte Gruppenspiel gewannen wir mit einer klaren Leistungssteigerung gegen das junge schottische Team um Lauren Gray und gegen das neu zusammengesetzte deutsche Team um Imogen Lehmann.

Nach einem ausgiebigen Brunch am Samstag Morgen und einer kurzen Fitness Session spielten wir das entscheidende und letzte Gruppenspiel gegen das junge Schweizer Team Biel um Melanie Barbezat. Mit dabei auch Jenny Perret - letztes Jahr noch unsere Ersatzspielerin für all die verletzungsbedingten Ausfälle. Am Schluss entschieden Millimeter und wir konnten uns über die Viertelfinalqualifikation freuen. Bereits am Abend standen wir dem schwedischen Heimteam um Anna Hasselborg gegenüber. Beide Teams spielten stark und so blieb das Spiel bis ins letzte End ausgeglichen und knapp. Wir hatten den Vorteil des letzten Steines und Silvana spielte uns mit einem Draw to the Button in den Halbfinal. Die Halbfinalpaarungen zeigen auf, wie stark das Turnier dieses Jahr besetzt war: Jennifer Jones (1) vs. Margaretha Sigfridsson (4) und Rachel Homan (2) vs. Silvana Tirinzoni (5). Wir haben leider einen schwachen Start erwischt und konnten den 4:1 Rückstand gegen die Vize-Weltmeisterinnen aus Kanada nicht mehr aufholen. So mussten wir uns mit 6:5 geschlagen geben.

Speziell an diesem Turnier ist, dass der 3. Platz ebenfalls ausgespielt wird. Also standen wir im kleinen Final dem Team um Jennifer Jones gegenüber. Leider verloren wir auch dieses Spiel und so beendeten wir das Turnier auf dem 4. Rang. Trotz zwei Niederlagen zum Schluss, sind wir stolz auf die erreichte Halbfinalqualifikation. In zwei Wochen steht bereits das zweite Turnier der CCT vor der Türe - das Women’s Masters in Basel. Wir haben vor den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen und den Pokal ein zweites Mal nach Aarau zu holen.